Tag des Yoga: Reporterin testet Sport in luftiger Höhe

Tag des Yoga: Reporterin testet Sport in luftiger Höhe
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Tag des Yoga: Reporterin testet Sport in luftiger Höhe (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Heute ist internationaler Tag des Yoga. Den Tag hatte die Generalversammlung der Vereinten Nationen in einer Resolution im Jahr 2014 beschlossen.

Heute ist internationaler Tag des Yoga. Den Tag hatte die Generalversammlung der Vereinten Nationen in einer Resolution im Jahr 2014 beschlossen. Denn: Yoga biete einen ganzheitlichen Ansatz für Gesundheit und Wohlbefinden. Unsere Reporterin Anne hat sich deshalb getraut und in Neu-Ulm eine ganz besondere Form des Yoga getestet: Aerial Yoga. Die Sportart kommt ursprünglich aus den USA. Mittlerweile wird die Sportart auf der ganzen Welt praktiziert. Yvonne Graf ist Yogalehrerin und Physiotherapeutin und weiß: Yoga soll Faszien und Organe durchbluten und die Atmung vertiefen. Sie hat Reporterin Anne gezeigt, was sie beim Sport beachten muss. Seit vielen Jahren lehrt sie Aeral Yoga.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.