Neuausrichtung der Impfzentren im LKR Neu-Ulm

Neuausrichtung der Impfzentren im LKR Neu-Ulm
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Neuausrichtung der Impfzentren im LKR Neu-Ulm (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Neue Strategien werden in den Impfzentren im Landkreis Neu-Ulm verfolgt. Im Mittelpunkt steht dabei der Ausbau des mobilen Impfangebots.

Neue Strategien werden in den Impfzentren im Landkreis Neu-Ulm verfolgt. Im Mittelpunkt steht dabei der Ausbau des mobilen Impfangebots. Vorrausichtlich vier Mal pro Woche werden ab Oktober mobile Einheiten im Landkreis unterwegs sein. Die Kapazitäten in den Impfzentren wird dagegen reduziert. In Illertissen wir am 25., in Neu-Ulm am 30. September das letzte Mal geimpft. Wer seine Erstimpfung in einem Zentrum dort erhalten hat, muss zur Zweitimpfung ins Impfzentrum Weißenhorn. Dieses bleibt bestehen und wird vermutlich 2 bis 3 Mal die Woche öffnen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.