Modellprojekt für kostenlose Bürgertests

Modellprojekt für kostenlose Bürgertests
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Modellprojekt für kostenlose Bürgertests (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Franziska Utzinger bietet mit ihren Apotheken Schnelltests in der Gemeindehalle an. Es handelt sich um ein Modellprojekt für die Bürgertestungen, die seit Anfang März möglich sind.

Franziska Utzinger bietet mit ihren Apotheken Schnelltests in der Gemeindehalle an. Es handelt sich um ein Modellprojekt für die Bürgertestungen, die seit Anfang März möglich sind. An Ostern wollen viele ihre Familie sehen. Deshalb sind einige Testzentren ausgebucht. Die Betreiberin von mehreren Apotheken in Nersingen hat sich jetzt mit der Stadt zusammengetan, um den Bürgern einen Test zu ermöglichen. Denn jeder Bürger hat spätestens mit der neuen Testverordnung vom 8. März bundesweit die Berechtigung, einmal die Woche kostenlos getestet zu werden, auch ohne Symptome. Die Tests durchführen können jetzt unter anderem auch Apotheken, sie zählen zu den sogenannten „Dritten“ in der Verkündung des Gesundheitsministeriums. Dazu gehören aber auch Ärzte, Zahnärzte, ärztlich oder zahnärztlich geführte Einrichtungen, medizinische Labore, Rettungs- und Hilfsorganisationen, sowie weitere Anbieter, die eine ordnungsgemäße Durchführung garantieren.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.