Maskenaffäre: Zeugenaussagen belasten Nüßlein

Maskenaffäre: Zeugenaussagen belasten Nüßlein
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Maskenaffäre: Zeugenaussagen belasten Nüßlein (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn soll bei seiner Zeugenaussage zur Maskenaffäre den Abgeordneten Georg Nüßlein schwer belastet haben.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn soll bei seiner Zeugenaussage zur Maskenaffäre den Abgeordneten Georg Nüßlein schwer belastet haben. Laut Recherchen von NDR, WDR und Süddeutsche soll er ausgesagt haben, man sei durch den Ex-CSU-Abgeordneten getäuscht und menschlich schwer enttäuscht worden. Bayerische Staatsanwälte hatten mehrere Zeugen zu den Masken-Deals befragt.  Nach Ansicht von Insidern werde eine Anklage gegen Nüßlein nun immer wahrscheinlicher. Nüßlein soll sich für Masken der Firma Lomotex stark gemacht haben. Dafür soll er eine hohe Provision kassiert haben.  

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.