Landkreis Neu-Ulm fördert Drogenberatungsstelle

Landkreis Neu-Ulm fördert Drogenberatungsstelle
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Landkreis Neu-Ulm fördert Drogenberatungsstelle (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Der Landkreis Neu-Ulm steigt in die Finanzierung der Drogenberatungsstelle „Drob Inn“ mit ein. Die Finanzierung der Beratungsstelle erfolgt hauptsächlich durch den Bezirk Schwaben.

Der Landkreis Neu-Ulm steigt in die Finanzierung der Drogenberatungsstelle „Drob Inn“ mit ein. Die Finanzierung der Beratungsstelle erfolgt hauptsächlich durch den Bezirk Schwaben. Bisher haben sich außerdem die Städte Vöhringen, Illertissen und Senden mit freiwilligen Leistungen beteiligt. Die Leistungen der Städte übernimmt jetzt der Landkreis Neu-Ulm. Die Einrichtung bietet persönliche Drogenberatung sowie Streetwork, Prävention und Öffentlichkeitsarbeit.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.