Kritik an Nominierung von Alexander Engelhard

Regio TV

Es gibt erneut Zoff in der CSU. Nachdem Georg Nüßlein für die kommende Bundestagswahl nicht mehr aufgestellt werden kann, hat sich ein Nachfolger gefunden. Alexander Engelhard wird im Bundeswahlkreis, bestehend aus den Landkreisen Neu-Ulm, Günzburg und Teilen des Unterallgäus, ins Rennen gehen. Am Freitag haben die Delegierten 48-Jährigen aus der Nähe von Weißenhorn mit absoluter Mehrheit nominiert. Mit 93 zu 65 konnte der Mühlenbesitzer sich gegen seine Mitbewerberin Julia Dümmler aus dem Landkreis Günzburg durchsetzen. Doch jetzt kritisiert der Unterallgäuer Kreisvorsitzende und Ex-Staatsminister Franz Josef Pschierer das Vorgehen. Glaubt man den Meinungsforschern, wird die anstehende Bundestagswahl kein Spaziergang. Wegen der Maskenaffäre musste die Union bei der Sonntagsfrage in den vergangenen Wochen massive Verluste hinnehmen.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen. Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne)

Corona-Newsblog: Sozialministerium verspricht vor Pfingsten Klarheit über Öffnungen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 42.700 (458.183 Gesamt - ca. 406.000 Genesene - 9.465 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:9.465 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 159,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 282.100 (3.473.

 Dem historischen Gebäudekomplex von Bärenweiler will Eigentümer Christian Skrodzki neues Leben einhauchen.

Rund um ein früheres Altersheim bei Kißlegg entsteht ein neues Dorf

Rollstühle, Krankenbetten, ein Sarg. In manchen Zimmern in Bärenweiler scheint es, als sei der Betrieb des Alten- und Pflegeheims erst gestern eingestellt worden. Andere Teile des Gebäudekomplexes – etwa das historische Pfarrhaus – sind noch derart ursprünglich eingerichtet, als gehörten sie zum Bauernhausmuseum im nahegelegenen Wolfegg. Das wird sich in den kommenden Jahren komplett ändern.

Denn die Pläne des neuen Besitzers Christian Skrodzki sind mehr als ambitioniert.