HNU forscht gemeinsam mit der University of Mauritius

HNU forscht gemeinsam mit der University of Mauritius
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
HNU forscht gemeinsam mit der University of Mauritius (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

850.000 Euro für fünf Jahre gemeinsame Forschung: Die Hochschule Neu-Ulm und die University of Mauritius erhalten eine Förderung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Deutschen...

850.000 Euro für fünf Jahre gemeinsame Forschung: Die Hochschule Neu-Ulm und die University of Mauritius erhalten eine Förderung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst. Damit sollen sie erforschen, wie Technik den Zugang zu Lebensmitteln in Schwellenländern unterstützen kann. Das Projekt ist die Basis für einen neuen Studiengang in Mauritius. Dort ist das Problem bekannt, der afrikanische Inselstaat ist abhängig von Lebensmitteln aus dem Ausland.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.