B10-Brücke am Blaubeurer Tor beschädigt

Videodauer: 02:00
B10-Brücke am Blaubeurer Tor beschädigt
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
B10-Brücke am Blaubeurer Tor beschädigt (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Ulm hat scheinbar kein Glück mit seinen Brücken. Die Bauwerke – die oft nach dem zweiten Weltkrieg entstanden sind – sind laut Stadtverwaltung in die Jahre gekommen.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Ulm hat scheinbar kein Glück mit seinen Brücken. Die Bauwerke – die oft nach dem zweiten Weltkrieg entstanden sind – sind laut Stadtverwaltung in die Jahre gekommen. Die neuesten Schäden wurden im Rahmen von regelmäßigen Routinekontrollen an der Brücke über das Blaubeurer Tor entdeckt und müssen schnellstmöglich beseitigt werden. Dazu wird die B10-Brücke kommende Woche nachts Richtung Dornstadt gesperrt. Eine gute Nachricht gibt es von der Gänstorbrücke. Hier hat die Stadtverwaltung an der Verkehrsführung nachgebessert um die Staus zu reduzieren. Derzeit laufen die ersten Planungen für den Neubau.
Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.