Abenteuer Weltumrundung: Jonas Deichmann erreicht die Ostküste Russlands

Abenteuer Weltumrundung: Jonas Deichmann erreicht die Ostküste Russlands
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Abenteuer Weltumrundung: Jonas Deichmann erreicht die Ostküste Russlands (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Am 26. September 2020 fiel in München der Startschuss für Jonas Deichmann und sein Ziel in 120-facher Ironman-Distanz die Welt zu umrunden.

Am 26. September 2020 fiel in München der Startschuss für Jonas Deichmann und sein Ziel in 120-facher Ironman-Distanz die Welt zu umrunden. Mit dem Fahrrad ging es zunächst über die Alpen bis an die kroatische Küste. Von Kroatien aus geht es 450 Kilometer schwimmend an der Adriaküste entlang bis nach Dubrovnik. Dort steigt Jonas wieder aufs Fahrrad und will zunächst über die Türkei nach Russland. Durch einige Schwierigkeiten an den geschlossenen Grenzen, meist corona-bedingt, muss er seine Route ändern, um an die Ostküste Russlands zu kommen. Nach 10.000 Kilometern auf dem Fahrrad erreichte er jetzt Wladiwostok. Hier soll es nun weitergehen in Richtung Nordamerika, wo Jonas dann 5.000 Kilometer Laufstrecke vor sich hat. Aktuelles Problem: Noch findet er kein passendes Fortbewegungsmittel, um den Pazifik zu überqueren.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.