EU-Kommissar Günther Oettinger spricht über Werte

24 Bilder

„Die Europawahl ist eine besondere. Sie ist bedeutend und wahrlich keine Nebenwahl.“ Dies unterstrich Günther H. Oettinger (CDU) am Samstagabend in der Westerheimer Albhalle und sagte auch warum: Es gelte in Europa, die Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte zu erhalten, nämlich Frieden, eine florierende Wirtschaft und Werte.

„Kräfte am rechten und linken Rand mobilisieren sich und wollen das Projekt Europa mit ihren einzigartigen Werten zerstören“, warnte der EU-Kommissar vor rund 350 Zuhörern. Die Erfolgsgeschichte der Europäischen Gemeinschaft dürfe nicht gestoppt werden, Gefahren einer Rückwärtsbewegung lauern von vielen Seiten. Zu der Neujahrsbegegnung hatten eingeladen der CDU-Landtagsabgeordnete Manuel Hagel und der EU-Abgeordnete Norbert Lins.

Organisiert und vorbereitet hatte das Fest der CDU-Ortsverband Westerheim um die Vorsitzenden Matthias Rehm und Jonas Esterl. Ein Ensemble der Musikkapelle Westerheim unterhielt die Gäste unter der Leitung von Josef Rehm. Der Festrede von Günther Oettinger schloss sich ein gemütliches Beisammensein mit Gedankenaustausch an. (Fotos: Hansjörg Steidle)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen