Wände an der Westerheimer Schule beschmiert

Lesedauer: 2 Min
 Zu Besprühungen von Schildern, Containern und Wänden ist es in jüngster Zeit in Westerheim des öfteren gekommen.
Zu Besprühungen von Schildern, Containern und Wänden ist es in jüngster Zeit in Westerheim des öfteren gekommen. (Foto: Steidle)
Schwäbische Zeitung

Nicht unbemerkt blieb die Tat von zwei Unbekannten am Freitag in Westerheim, als diese Wänder an der Schule beschmierten. Gegen 1 Uhr nachts besprühten zwei Unbekannte Wände mit roter und schwarzer Farbe an der Schule in der Schulstraße. Ein Zeuge sah die Vandalen. Die Unbekannten bemerkten den Zeugen und flüchteten. Der nahm die Verfolgung auf. Die konnten jedoch bei ihrer Flucht durch verschiedene Grundstücke unerkannt entkommen. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 1000 Euro. Der Polizeiposten Laichingen (Telefon 07333 / 950960) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu den Farbschmierern geben können. Sie sollen etwa 15 bis 16 Jahre alt gewesen sein. Einer der Jugendlichen soll etwa 175 Zentimeter groß und auffallend schlank gewesen sein. Er trug eine weiße Baseballmütze. Der zweite Jugendliche war wohl etwa um die 165 Zentimeter groß und hatte laut dem Zeugen längeres braunes lockiges Haar.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen