Verdacht auf Brandstiftung: Auto brennt auf A8-Parkplatz komplett aus

Lesedauer: 1 Min
 Während der Löscharbeiten der Feuerwehr war der rechte Fahrstreifen der A8 bei Wiesensteig gesperrt.
Während der Löscharbeiten der Feuerwehr war der rechte Fahrstreifen der A8 bei Wiesensteig gesperrt. (Foto: Archiv / Sebastian Korinth)
Schwäbische Zeitung

Auf einem A8-Parkplatz bei Wiesensteig ist am Montag ein Auto komplett ausgebrannt. Die Polizei geht nach eigenen Angaben derzeit von Brandstiftung aus und hofft jetzt auf Hinweise.

Demnach stand das Fahrzeug laut Polizeiangaben schon seit längerer Zeit auf dem Parkplatz an der Autobahn in Fahrtrichtung München. Offensichtlich handelt es sich bei dem Auto um ein Schrottfahrzeug.

Das Auto brannte gegen 22.30 Uhr vollständig aus. Während der Löscharbeiten der Feuerwehr war der rechte Fahrstreifen der Autobahn gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07335/96260 entgegen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen