Urkunde und lobende Worte für 25 Jahre Arbeit im öffentlichen Dienst

Lesedauer: 2 Min
ksc

Draußen goss es in Strömen, drinnen perlte der Schaumwein in den Sektgläsern: Launig stießen Landrat Heiner Scheffold, Gemeinderatsmitglieder, Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Vewaltungsmitarbeiterinnen, Bürgerinnen und Bürger auf das Dienstjubiläum von Bürgermeister Hartmut Walz im Rathaus an.

Das Gemeindeoberhaupt legt Wert auf Bürgernähe

So spielte sich faktisch Tagesordnungspunkt 1 der Gemeinderatssitzung in Westerheim am Dienstagabend ab, bevor das Protokoll der üblichen Ratssitzung wieder aufgenommen wurde. Hartmut Walz erhielt eine Urkunde für 25 Jahre Tätigkeit im öffentlichen Dienst direkt aus den Händen des Landrats, der lobende Worte fand. Zugleich hob der zweite stellvertretende Bürgermeister Westerheims, Thomas Meffle, hervor, Hartmut Walz habe stets Spürsinn für Fördertöpfe gehabt und lege Wert auf Details und Bürgernähe.

Hartmut Walz erwiderte, er fühle sich vom Besuch des Landrats Heiner Scheffold im Rahmen der Gemeinderatssitzung geehrt. Er dankte für die jahrelange Unterstützung und das konstruktive Miteinander in Westerheim und der Region.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen