Pop-Trio spielt beim Weißwurstfrühstück

Lesedauer: 3 Min

Die Band „Streetlife“ spielt Ende August in Westerheim.
Die Band „Streetlife“ spielt Ende August in Westerheim. (Foto: Marka)
Schwäbische Zeitung

Platzreservierungen für das Weißwurstfrühstück nimmt Jochen Moll telefonisch unter 0157 / 71981074 entgegen. Auch bei schlechtem Wetter ist für trockene Sitzplätze gesorgt.

Beim Weißwurstfrühstück auf dem Adventure-Golfplatz 817 in Westerheim gibt es am Sonntag, 26. August, ein Wiedersehen mit dem Acoustic Pop-Trio „Streetlife“. Gerhard Schrode (Gesang & Akustikgitarre), Manfred „Hasi“ Fischer (Perkussion) und Steffen Knauss (Akustikbass) sorgen für die Musik zum Frühschoppen. Beginn ist um 10 Uhr, der Eintritt frei (Hutspende). Nicht die typische Bierzeltmusik, sondern Pop- und Rock-Hits der vergangenen 60 Jahre werden aufgetischt.

Mit dem Konzert von „Streetlife“ Ende August in Westerheim verabschiedet sich die Alb-Live-Konzertreihe erstmal in die Sommerpause. Ab Oktober geht es dann mit dem abwechslungsreichen regionalen Kulturprogramm weiter.

Livemusik bei Betten-Striebel

Am 12. Oktober sind Brigitte Scheiffele und die Fliegenden Fische mit einer Krimilesung und Livemusik bei Betten-Striebel in Laichingen zu Gast. Am 26. Oktober kommt das Ulmer Air-Folk Duo Liffey Looms ins Café La Vie nach Bad Urach. Am 30. November spielt die Americana- und Blues-Rock-Formation Cinematic in der Kultkneipe Rössle in Heroldstatt und zum Jahresabschluss gibt es ein exklusives Wohnzimmerkonzert von Lee Mayall und seiner Band in Bad Urach.

Seit 2015 haben sich die Alb-Live-Konzerte als kleine aber feine Kulturreihe mit hochkarätig besetzten Künstlern und Bands auf der Schwäbischen Alb etabliert. Auch in diesem Jahr werden die Konzerte wieder durch regionale Firmen und Institutionen durch ihre Kulturförderung unterstützt. Gemeinsam mit den Künstlern ist es allen Beteiligten „ein großes Anliegen“, das kulturelle Leben auf der Schwäbischen Alb zu bereichern.

Programm für 2019 in der Planung

Das Programm für 2019 ist bereits in der Planung. Firmen, Stiftungen und Privatpersonen können die Veranstaltungsreihe laut Mitteilung über das Kultursponsoringprogramm unterstützen.

Weitere Infos gibt es direkt bei Steffen Knauss unter info@kueken-communications.de

Platzreservierungen für das Weißwurstfrühstück nimmt Jochen Moll telefonisch unter 0157 / 71981074 entgegen. Auch bei schlechtem Wetter ist für trockene Sitzplätze gesorgt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen