Frau bei Kellerbrand verletzt – Schaden von 100.000 Euro

Lesedauer: 1 Min
 Feuerwehrleute löschen einen Brand.
Feuerwehrleute löschen einen Brand. (Foto: Symbol / dpa / Nicolas Armer)
Schwäbische Zeitung

Nach einem Brand im Keller eines Wohngebäudes im Römersteiner Ortsteil Strohweiler ist am Dienstagabend eine 51-jährige Frau mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Kurz vor 18.15 Uhr hatte nach Angaben der Polizei der Hauseigentümer den Brand gemeldet, der aus derzeit noch ungeklärter Ursache im Heizraum des Gebäudes ausgebrochen war. Die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften ausrückte, konnte das Feuer löschen.

Der durch den Brand und die damit verbundene, starke Rauchentwicklung entstandene Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 100 000 Euro belaufen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen