Die Vorjahressieger berichten: Das hat uns der Titel „Blaskapelle des Südens“ gebracht

Lesedauer: 10 Min
 Der Musikverein Harmonie Donnstetten entrichtet den drei am Finale des Wettbewerbs „Blaskapelle des Südens 2019“ teilnehmenden
Der Musikverein Harmonie Donnstetten entrichtet den drei am Finale des Wettbewerbs „Blaskapelle des Südens 2019“ teilnehmenden Musikkapellen aus Blochingen (Mengen, Kreis Sigmaringen), Kehlen (Meckenbeuren, Bodenseekreis) und Simmerberg (Landkreis Lindau) schon mal den Musikergruß. Donnstettens Musiker freuen sich die Veranstaltung am Samstagabend, 7. September, im Festzelt am Musikerbänkle. Rechts im Bild sind Dirigent Volker Eisenschmid sowie die drei Vorstandsmitglieder Sascha Hummel, Ronald Kurz und Andree Albrecht zu sehen. Sascha Hummel hält den Siegerpokal von 2018 in den Händen. (Foto: Steidle)

Bevor der Wettbewerb in Donnstetten (Landkreis Reutlingen) ausgetragen wird, hat die „Schwäbische Zeitung“ sich mit den Organisatoren des Musikvereins unterhalten.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen