160 Meter Betonfundamente in Westerheim hergestellt

Lesedauer: 1 Min

Die Westerheimer Bauhofarbeiter auf dem Friedhof.
Die Westerheimer Bauhofarbeiter auf dem Friedhof. (Foto: Walz)
Schwäbische Zeitung

Die Neuanlage des geplanten Doppelgrabfeldes entsprechend der Planung des Büros Wassermüller Ulm im nordöstlichen Teil des alten Westerheimer Friedhofs ist dieser Tage fertiggestellt worden, wie die Gemeindeverwaltung mitgeteilt hat.

Die Herstellung der Betonfundamente erfolgte durch die Mitarbeiter des Bauhofes, da zu Beginn der Baumaßnahme die Bauwirtschaft sehr stark ausgelastet war. Die Bauhof-Mitarbeiter um Bauhofleiter Werner Balzen hätten in eigener Regie und unter bewährter Weise 160 laufende Meter Betonfundamente inklusive Fußwege hergestellt. Somit seien im ersten Bauabschnitt 37 Doppelgräber neu entstanden. Bürgermeister Hartmut Walz sagte, er sei „stolz auf seine Männer vom Bauhof“, die hervorragende Arbeit geleistet hätten.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen