In der Ortslage fließt der Tobelbach ganz gut. Weiter Richtung Wachingen wuchert das Schilf.
In der Ortslage fließt der Tobelbach ganz gut. Weiter Richtung Wachingen wuchert das Schilf. (Foto: SZ- Elisabeth Sommer)
Freie Mitarbeiterin

In den nächsten Wochen soll der Tobelbach von der Ortslage in Richtung Emerkingen ausgeräumt werden. Bürgermeister Hans Rieger berief deshalb extra in der eigentlich sitzungsfreien Zeit den Gemeinderat ein, um das Thema und die Vergabe der Arbeiten zu beraten und darüber zu beschließen, weil das Landratsamt die Arbeiten auch befürworte. Das Bachbett darf bei der Maßnahme aber nicht vertieft werden. Es soll nur das Schwemmgut und die Anstauungen beseitigt werden und außerdem das Bachufer gemäht werden.

Der Bürgermeister nahm mit den anwesenden vier Ratsmitgliedern eine Ortsbesichtigung vor. Während das Gewässer unter der Brücke bei niedrigem Wasserstand noch eine normale Fließgeschwindigkeit aufweist, wirkt der Bach etwa 200 Meter weiter in Richtung Emerkingen wie ein stehendes Gewässer mit vergleichsweise hohem Wasserstand. Dass ein Problem mit der Entwässerung vorliegt, hatte ein Bewohner Unterwachingens beim Blick in seinen Hauskontrollschacht festgestellt, wo sich Fremdwasser befindet. Die Ratsmitglieder stimmten zu, den Tobelbach per Baggereinsatz ausräumen und den Uferbewuchs mähen zu lassen. Mit Kosten im unteren vierstelligen Bereich sei zu rechnen, erklärte der Bürgermeister bei der Debatte über die Vergabe. Der Auftragnehmer wird auf dem jetzt vorgesehenen Abschnitt von etwa 300 bis 400 Metern für zwei bis drei Tage im Einsatz sein.

August oder September

Mit der Reinigung des Tobelbachs, eventuell gleich im August oder spätestens im September, wird auf den Rückgang des Wassers in den Hauskontrollschächten gehofft. „Ansonsten müssen wir nach anderen Ursachen suchen“, räumte Rieger ein. Das Säubern des Tobelbachs von Schwemmgut sei aber sowieso im Sinne des Hochwasserschutzes notwendig, nachdem solch eine Maßnahme schon lange nicht mehr stattgefunden habe. Den weiteren Bachlauf in Richtung Emerkingen bis zur Gemeindegrenze ebenfalls zu reinigen, sollte in den Haushalt für das kommende Jahr aufgenommen werden, deutete der Bürgermeister an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen