Freiwillige Helfer beim Umwelttag in Unterstadion

Lesedauer: 2 Min
17 freiwillige Helfer waren beim Umwelttag dabei.
17 freiwillige Helfer waren beim Umwelttag dabei. (Foto: Gemeinde Unterstadion)
Schwäbische Zeitung

Der Umwelttag hat sich inzwischen als fester Programmpunkt im Jahresablauf der Gemeinde Unterstadion profiliert. Bürgermeister Uwe Handgrätinger begrüßte bei der 15. Auflage des Umwelttages 17 ehrenamtliche Helfer. Der Arbeitseinsatz dauerte den ganzen Vormittag.

Bei trockenem Wetter wurden die freiwilligen Helfer in zwei Arbeitsgruppen eingeteilt. Eine Gruppe beschäftigte sich mit dem Pflegeschnitt entlang der Straße beim Sportheim. Die andere Gruppe entfernte Buschwerk entlang der Bettighofer Brücke den Stehebach abwärts.

Die entfernten Äste und Buschwerk wurden von der Firma Neubrand aus Grundsheim mit einem mobilen Häcksler vor Ort gehäckselt. Dieses gehäckselte Material wird zu Hackschnitzeln verarbeitet und zum Heizen wiederverwertet.

„Allen Helfern gilt mein herzlicher Dank für ihre ehrenamtliche Mitarbeit“, so der Bürgermeister. Die diesjährige Aktion sei wieder gut besucht gewesen. Als kleines Dankeschön gab es nach den erledigten Arbeiten eine kräftige Brotzeit in der Floriansstube im Feuerwehrhaus. Zum Vesper spendierte Josef Harder einen Wurstsalat. Dank gelte auch den Feuerwehrkameraden, die einerseits mitgeholfen haben und andererseits ihre Floriansstube zum Vesper zur Verfügung gestellt haben, so Handgrätinger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen