Schon mehr als 800 Anmeldungen für den Jugendtag

Lesedauer: 4 Min
Schwester Veronika Hinderhofer (links) und Schwester Marlies Göhr freuen sich auf den Jugendtag.
Schwester Veronika Hinderhofer (links) und Schwester Marlies Göhr freuen sich auf den Jugendtag. (Foto: SZ- hog)
hog

Das Kloster Untermarchtal bereitet sich auf die Sternwallfahrt und den Jugendtag vom 13. bis 16. Juni vor. Bis Mittwoch, 12. Juni, sind Anmeldungen möglich. Viele Gäste kommen am Sonntag spontan hinzu. Über 800 Jugendliche aus der gesamten Diözese Rottenburg-Stuttgart sind schon angemeldet.

Das Innenteam um Sr. Marzella Krieg, Sr. Marlies Göhr und Sr. Veronika Hinderhofer hat alles auf dem Schirm, was die Vorbereitung und Organisation der Sternwallfahrt und des Jugendtags angeht. „Haltet fest am Guten“ ist das diesjährige Thema. Die Ankunft der Wanderer und Radfahrer am Kloster Untermarchtal ist am Samstag, den 15. Juni ab 15 Uhr, manche Gruppen starten schon zwei Tage zuvor.

Für Unterkunft ist gesorgt, die Gemeinde stellt die Mehrzweckhalle, die Schule, den Kindergarten das Sportheim und Zelte zur Verfügung, auch in Maria Hilf und in der Turnhalle des Klosters bestehen Übernachtungsmöglichkeiten. Zum Frühstück gibt es Einback, heiße Schokolade und Tee, ansonsten zum Mittagessen und Abendessen unter anderem. die bewährten Grünkernküchle und Leberkäswecken. Schlafsack und Isomatte sollten die Teilnehmer mitbringen, ebenso Essgeschirr. Der Teilnehmerbeitrag für Samstag und Sonntag beträgt 18 Euro.

In Untermarchtal sind drei kleine Störche zu sehen. Ursprünglich waren vier Küken geschlüpft.
In Untermarchtal sind drei kleine Störche zu sehen. Ursprünglich waren vier Küken geschlüpft. (Foto: SZ- HI)

Zum Kennenlernen am Samstag gibt es Tänze, Spiele und Kreatives. Um 20 Uhr findet in der Vinzenzkirche ein meditativer Wortgottesdienst statt, begleitet vom Jugendchor St. Johannes aus Rottenburg-Dettingen. Im Zelt steigt anschließend das Konzert mit der „BergBand Kollektiv“ vom Michaelsberg, und es gibt die Möglichkeit zu Beichte und Beratungsgesprächen.

Am Sonntag, 16. Juni, sind Jugendliche ab 15 Jahren auch ohne Anmeldung zum Mitfeiern eingeladen, einschließlich Mittagsmahlzeit kostet das 7 Euro. Dann findet alles im Zelt statt, um 8.30 Uhr der musikalische Auftakt mit der Band „Spotlight“ aus Westerheim, um 9 Uhr das Morgenlob. Um 10 Uhr treffen sich die Interessenkreise, um 12 Uhr ist Mittagessen angesagt. Die abschließende Eucharistiefeier im Zelt hält um 14 Uhr Domkapitular Thomas Weißhaar.

300 Helfer im Einsatz

„Ohne unsere 300 Helfer ginge es nicht“ sagt Sr. Veronika, die dem Motto „Haltet fest am Glauben“ eine Vielzahl von Interessenkreisen zuordnet, die biblische und aktuelle Themen aufgreifen. „Geschärft werden soll der positive Blick, ohne etwas Schönzureden“, sagt sie, und subsumiert die 51 angebotenen Kreise unter die Überschriften „Gespräche zu Glaubens- und Lebensfragen“, „Gebet, Meditation, Wort Gottes“ und „Kreatives Tun, Mach-Mit-Aktionen“.

Da kann man zum Beispiel Insektenhotels bauen oder der Comedyshow des Figurentheaters RIMI im Alten Rathaus beiwohnen. Alle Inhalte werden in einem Tagesheft abgedruckt, über jugendtag@untermarchtal.de können weitere Infos eingeholt werden.

„Den per E-mail eingegangenen Anmeldungen waren oft Vermerke beigefügt, die die Vorfreude der Jugendlichen auf den Jugendtag zum Ausdruck brachten“, verrät Sr. Veronika, und ergänzt am Freitag gegen 10 Uhr: „Alleine heute sind schon 33 Anmeldungen eingegangen“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen