Orgelkonzert und Erstaufführung zum Kirchenjubiläum

 Kirchenmusiker Joachim Schreiber wird am Sonntag die Erstaufführung der „Kleinen Deutschen Messe“, die er komponiert hat, begle
Kirchenmusiker Joachim Schreiber wird am Sonntag die Erstaufführung der „Kleinen Deutschen Messe“, die er komponiert hat, begleiten. (Foto: Bene)
Schwäbische.de

Die Vinzenzkirche in Untermarchtal, ein Denkmal der Moderne, wird 50 Jahre alt. Dies wird mit einem Orgelkonzert am Samstag, 24. September, um 19 Uhr und einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, 25. September, um 10.15 Uhr gefeiert.

Kirchenmusiker Joachim Schreiber wird am Sonntag die Erstaufführung der „Kleinen Deutschen Messe“, die er komponiert hat, begleiten. Der Schwesternchor in Untermarchtal hat sie einstudiert und freut sich, bei diesem besonderen Ereignis des Kirchenjubiläums, diese zu singen und vom Komponist selbst begleitet zu werden, heißt es in einer Ankündigung des Bildungsforums Kloster Untermarchtal.

Joachim Schreiber wurde 1964 in Tuttlingen geboren. Nach dem Abitur studierte er katholische Kirchenmusik in Rottenburg am Neckar. Nach langjähriger Tätigkeit als Organist, Musiklehrer und Chorleiter im Kreis Tuttlingen war er von 2000 bis 2016 hauptamtlicher Kirchenmusiker der Prämonstratenserabtei Kloster Windberg und seit 2011 auch Dekanatskirchenmusiker für das Dekanat Bogenberg-Pondorf.

Mehrere Kompositionen von Schreiber sind in verschiedenen Verlagen erschienen, einige davon haben bei internationalen Wettbewerben Preise erzielt. Konzerte im In- und Ausland, sowie CD- Aufnahmen runden seine künstlerische Tätigkeit ab.

Seit September 2016 ist Joachim Schreiber Regionalkantor der Region Kelheim. In dieser Funktion ist er hauptsächlich in der diözesanen Ausbildung von nebenamtlichen Organisten tätig. Gleichzeitig beinhaltet diese Stelle den Kirchenmusikerdienst in der Pfarrgemeinde St. Laurentius in Neustadt an der Donau.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie