Die erfolgreichen Dartspieler.
Die erfolgreichen Dartspieler. (Foto: SZ- hi)

Die sehr aktive Dartabteilung des Sportverein Untermarchtal konnte mit einer Rekordbeteiligung von 42 Darter- und Darterinnen sein 8. Osterturnier am Ostermontag veranstalten. Acht Damen, fünf männliche Jugendliche und 29 Männer aus Dartclubs von Stuttgart bis Ravensburg warfen ihre Dartpfeile auf insgesamt sechs Boards.

Damit bekundeten die Spieler ihre Spielfreude auf der Dartanlage. Fast zehn Stunden dauerte es, bis die Sieger in der Damen- und Herrenklasse feststanden. Die fünf männlichen Jugendlichen wurden in den Spielplan der Männer eingeordnet. Obwohl allen Ernstes die vielen einzelnen Spiele durchgezogen wurden, war doch der Spaßfaktor am Dartspiel festzustellen.

Ein erfolgreicher Spieler des Turniers ist wohl hervorzuheben; Markus Rechsteiner vom DC Rainbow Bad Waldsee. Er gewann das Männerturnier im A-Finale und den extra bewerteten Shortgame bei zwei mal 15 Spielen und den High Finish mit 157 Punkten vor seinem Clubkameraden Dennis Jaskulski. Dritter in diesem umkämpften Wettbewerb wurde der Jugendliche Fynn Schreiber vom DT Krone Wolfsölden bei Stuttgart. Das B-Finale gewann Manfred Schulze vom SAV Mietingen. Zweiter wurde Udo Demaire vom TC 501 Mehrstetten und als dritter Sieger wurde Dennis Federer vom KSC Ravensburg ermittelt.

Bei den Damen wurde Annette Weikl vom DC Double Langenau Siegerin vor Astrid Reule vom DC Eck Munderkingen. Beatrice Glatzer vom heimischen SV DT Untermarchtal und gleichzeitig Abteilungsleiterin der Darter, wurde hier Dritte. In der besonderen Jugendwertung wurde Fynn Schreiber vom DT Krone Wolfsölden Erster vor Robin Demaire vom DC 501 Mehrstetten. Sein Clubkamerad Luca Brändle errang Platz drei. Fynn Schreiber wurde außerdem Zweiter beim Shortgame ein mal 15 Spiel. Vermerkt sei noch das High Finish-Spiel bei dem Nico Riehle vom DC Moskitos Ertingen Zweiter hinter dem Gesamtturniersieger Markus Rechsteiner und vor dem Dritten dieses Wettbewerb, Pierre Koidl vom DC Bad Waldsee, wurde. Das kurze und knackige 180er mit zwei mal 180 entschied Nico Waibel vom DC Moskitos Ertingen für sich. Hier wurde Claudia Fritz vom DC Eck Munderkingen Zweite.

Die Siegerehrung nahm der einheimische Aktive Marcell Glatzer vor. Er konnte insgesamt zwölf Pokale an die erfolgreichen Sieger überreichen. Die ersten drei Spieler des Männer- und Damenwettbewerb erhielten zusätzlich einen Geldbetrag.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen