Vesperkirche in Ulm gestartet - vielleicht zum letzten Mal?

Videodauer: 02:13
Vesperkirche in Ulm gestartet - vielleicht zum letzten Mal?
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Vesperkirche in Ulm gestartet - vielleicht zum letzten Mal? (Foto: ViMP / ViMP Import)
Regio TV

Zum 25. Mal gibt es die Vesperkirche in der Ulmer Pauluskirche. Fraglich ist aber, ob es das Angebot in dieser Form auch ein 26. Mal geben kann.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Zum 25. Mal gibt es die Vesperkirche in der Ulmer Pauluskirche. Fraglich ist aber, ob es das Angebot in dieser Form auch ein 26. Mal geben kann. Die drohende Umsatzsteuer für die Veranstaltung macht den ehrenamtlichen Helfern Sorgen. Sie suchen nach einer Lösung – Schützenhilfe leistet dabei vielleicht Baden-Württembergs „First Lady“ Gerlinde Kretschmann.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.