Tierschützer kritisieren Tierversuche in Ulm und Biberach

Videodauer: 02:06
Kritik an Tierversuchen in Ulm und Biberach
Andreas Berndt

Es ist eine Vorstellung, die bei Tierschützern mit Sicherheit den Blutdruck steigen lässt: In München, Ulm und Biberach sollen Mäuse für Tierversuche regelmäßig Zigarettenrauch ausgesetzt werden. Das kritisiert der Verein „Ärzte gegen Tierversuche“ und verweist darauf, dass in Deutschland Tierversuche zur Entwicklung von Tabakprodukten seit mehr als 30 Jahren verboten sind.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen