Studiengebühren für Nicht-EU-Bürger: Universität Ulm spürt Auswirkung

Videodauer: 02:08
 Studiengebühren für Nicht-EU-Bürger: Universität Ulm spürt Auswirkung
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Studiengebühren für Nicht-EU-Bürger: Universität Ulm spürt Auswirkung (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Mehr Geld für Universitäten in Baden-Württemberg: Aus diesem Grund hat das Wirtschaftsministerium nach eigenen Angaben eine Studiengebühr für Nicht-EU-Bürger eingeführt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Mehr Geld für Universitäten in Baden-Württemberg: Aus diesem Grund hat das Wirtschaftsministerium nach eigenen Angaben eine Studiengebühr für Nicht-EU-Bürger eingeführt. Die Hochschulen sehen die 1.500 Euro pro Semester allerdings oft kritisch.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.