Pegel von Donau und Iller steigen an

Videodauer: 02:15
Pegel von Donau und Iller steigen an
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Pegel von Donau und Iller steigen an (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Ziemlich genau 20 Jahre ist das Pfingsthochwasser 1999 jetzt her. Bei dem Jahrhunderthochwasser waren große Teile Süddeutschlands überschwemmt.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Ziemlich genau 20 Jahre ist das Pfingsthochwasser 1999 jetzt her. Bei dem Jahrhunderthochwasser waren große Teile Süddeutschlands überschwemmt. Jetzt steigen die Pegel der Flüsse wieder an. Und die Menschen, die damals betroffen waren, sind alarmiert. Doch seitdem hat sich viel getan in Sachen Hochwasserschutz. Zum Beispiel auch im Ulmer Ortsteil Wiblingen, wo die Stadt heute Vormittag schon die Mauern dicht gemacht hat. Überschwemmte Wege und Felder, die Iller wird zum reißenden Strom. Im Ulmer Ortsteil Wiblingen steht der Pegel am Nachmittag bei 6 Metern. Die Scheitelwelle wird für die Nachtstunden erwartet.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.