Junge Forscher präsentieren sich in Ulmer Messehallen

Videodauer: 02:06
Junge Forscher präsentieren sich in Ulmer Messehallen
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Junge Forscher präsentieren sich in Ulmer Messehallen (Foto: Selina Ehrenfeld / ViMP Import)

Eine App für verloren gegangene Dinge. Die Erforschung von Laktase-Tabletten. Und, eine revolutionäre Idee für die Raumfahrt.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Eine App für verloren gegangene Dinge. Die Erforschung von Laktase-Tabletten. Und, eine revolutionäre Idee für die Raumfahrt. Diese und andere Projekte stellen mehr als 100 Jugendliche und Kinder aus der Region morgen in den Messehallen in Ulm vor. Zum 15. Mal findet dort der Regionalwettbewerb von Jugend forscht statt. Der Jury mussten sich die jungen Erfinder schon heute stellen.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.