Iveco eröffnet E-LKW Produktionswerk

Iveco eröffnet E-LKW Produktionswerk
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Iveco eröffnet E-LKW Produktionswerk (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Heute hat Iveco das neue Produktionswerk für E- und Brennstoffzellen betriebene Lastwagen eröffnet. Die für den Weltmarkt produzierten LKW werden allerdings nicht unter dem Namen Iveco, sondern durch...

Heute hat Iveco das neue Produktionswerk für E- und Brennstoffzellen betriebene Lastwagen eröffnet. Die für den Weltmarkt produzierten LKW werden allerdings nicht unter dem Namen Iveco, sondern durch den Joint Venture Partner NIKOLA gebrandet. Für Geschäftsführer Gerrit Marx ist das Thema Nachhaltigkeit der Treiber für den Bau der LKW. Gerade zu Beginn werden viele Fahrzeuge für den US-amerikanischen Markt produziert. Laut Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann liegt es einerseits daran, dass es sich um ein teils amerikanisches Unternehmen handelt. Der Markt in den USA sei aber zudem auf E-Mobilität besser vorbereitet. Deutschland soll aber bald folgen. Mit der Produktion der LKW steuert die Region Ulm einen weiteren kleinen Teil bei, um ein klimaneutrales Deutschland 2045 zu erreichen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.