Drogenschmuggel verzehnfacht sich

Videodauer: 02:09
Ulmer Zoll stellt Jahresbilanz vor
Josy Schuster

Der Drogenschmuggel auf deutschen Straßen nimmt zu. Das Hauptzollamt Ulm verzeichnet eine Verzehnfachung der Drogenmenge im Vergleich zum Jahr 2016. Erleichtert wird die Arbeit der Beamten durch den Einsatz von Spürhunden und Röntgentechnik. Letztere betreibt der Ulmer Zoll seit nunmehr sechs Jahren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen