Ein „Dothraki“ feiert hart beim OWF.
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Ein „Dothraki“ feiert hart beim OWF. (Foto: Christoph Schneider)

So viele Besucher hatte das Obstwiesenfestival (OWF) in Dornstadt noch nie: Insgesamt 23.000 Besucher haben die Organisatoren heuer gezählt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

So viele Besucher hatte das Obstwiesenfestival (OWF) in Dornstadt noch nie: Insgesamt 23.000 Besucher haben die Organisatoren heuer gezählt. Auf die Ohren gab es einen bunten Mix aus Indie, HipHop, Rock und Punk. Andreas Brücken und Christoph Schneider waren mit den Kameras unterwegs und haben einige Eindrücke eingefangen, unter anderem von Bands wie den Leonieden, den Viagra Boys, Eljot Quent, Sparkling, Pabst sowie einem Dothraki.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.