Buntes Spektakel im Ulmer Weihnachtscircus

79 Bilder

Die zehnte Auflage des Ulmer Weihnachtscircus bietet ein Spitzenprogramm. Davon haben sich in den vergangenen Tagen schon sehr viele Besucher überzeugen können. Die Jubiläums-Show von Zirkusdirektor Veno Mendes alias Dominikus Böhm und Zirkusmanager Matthias Bergstaedt aus Westerheim lässt Höhepunkt auf Höhepunkt folgen und lässt die Herzen von Zirkusfreunden höher schlagen. Zum Zehnjährigen präsentiert der Ulmer Weihnachtscircus eine Show voller spektakulärer Überraschungen: gekonnte Zirkuskunst mit waghalsigen Artistenshows, verblüffenden Zaubertricks, gelungene Tierdressuren sowie Gags und Comedy für Jung und Alt. Auch in der zehnten Auflage trifft Action auf Besinnlichkeit sowie klassische Zirkuskunst auf modern inszenierte Showdarbietungen voller Pepp, Tempo und Nervenkitzel. Livemusik erklingt von der Zirkuskuppel, dargeboten von sieben Musikern des Ukrainischen Staatsorchesters. Ein gut gelaunter Programmdirektor Matthias Bergstaedt führt durch das super Programm, zu dem auch Zirkusdirektor Veno Mendes beiträgt: Mit seiner Pferde- und Kameledressur setzt der Westerheimer Maßstäbe. Ausführlicher Bericht zum Ulmer Weihnachtscircus folgt. Viele weitere Fotos zum zehnten Ulmer Weihnachtscircus finden Sie im Internet unter www.schwaebische.de/ulmer-weihnachtscircus

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen