Zoll stoppt Einfuhr von E-Gitarre wegen Artenschutz

Lesedauer: 1 Min
 Das Griffbrett der Gitarre besteht aus geschütztem Palisanderholz.
Das Griffbrett der Gitarre besteht aus geschütztem Palisanderholz. (Foto: Zoll)
Schwäbische Zeitung

Beamte des Zollamts Ulm-Donautal haben die Einfuhr einer E-Gitarre gestoppt, weil das Griffbrett aus geschütztem Palisanderholz bestand.

Produkte dieser Holzart dürfen nur mit artenschutzrechtlicher Genehmigung gehandelt werden, die der Empfänger aus Neu-Ulm nicht hatte.

Die Zöllner beschlagnahmten das Musikinstrument, das per Post am Donnerstagmorgen aus Japan eintraf und einen Wert von mehreren Hundert Euro hatte.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen