Werbung für Events in 2018: Veraltete Plakate hängen noch immer im Hauptbahnhof

Lesedauer: 5 Min
 Noch Ende vergangenen Jahres warb dieses Plakat im Ulmer Hauptbahnhof für das Donaufest 2018.
Noch Ende vergangenen Jahres warb dieses Plakat im Ulmer Hauptbahnhof für das Donaufest 2018. (Foto: Grüne Ulm)
Schwäbische Zeitung

Noch immer hängen veraltete Werbeplakate im Ulmer Hauptbahnhof, an denen täglich immerhin Tausende Bahnreisende vorbei gehen. Die Grünen im Ulmer Gemeinderat haben nun Oberbürgermeister Gunter Czisch erneut aufgefordert, das Problem zu beheben. Stein des Anstoßes ist ein Plakat, das auf das Internationale Donaufest im Jahr 2018 hinweist.

Laut Mitteilung der Grünen habe die Stadt bereits im vergangenen Juli ausgeführt, dass der Zugang zu den Werbeflächen im Hauptbahnhof ab August 2019 möglich sein werde und die Verwaltung in diesem Kontext versuchen werde, dort aktuelle Werbeplakate statt der veralteten zu platzieren.

Wie einem gleich von den Grünen mitgelieferten Foto zu entnehmen ist, sei jedoch noch am 27. Dezember 2019 für das Internationale Donaufest im Juli 2018 geworben worden.

„So etwas lässt die Stadt Ulm bei den im Hauptbahnhof ankommenden Menschen entweder nicht ganz auf der Höhe der Zeit wirken oder den Eindruck entstehen, dass es seit dem vergangenen Donaufest keine weiteren kulturellen Events gegeben hätte.“

Beide Deutungen, so die Grünen an Gunter Czisch direkt gerichtet, seien „sicherlich nicht in Ihrem Sinne“. Vielmehr sei es im Sinne des Recyclings und der Nachhaltigkeit, die „11“ in eine „12“ zu ändern und mit den korrekten Daten für das anstehende Donaufest zu werben. Das nächste – die dann zwölfte Ausgabe – findet in diesem Jahr vom 3. bis 12. Juli in Ulm und Neu-Ulm statt.

Bahnhof Ulm
Es ist das Tor zur Stadt: Wer mit dem Zug in Ulm ankommt, sieht als erstes den Hauptbahnhof und den Bahnhofsvorplatz. Momentan eine Baustelle. Aber in wenigen Jahren soll dort alles top modern und vorzeigbar sein. Doch das Vorhaben droht zu scheitern.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen