Wenn die Chefin durchs Stadthaus führt

Lesedauer: 2 Min
Bei einer der letzten Führungen.
Bei einer der letzten Führungen. (Foto: Stadthaus)
Schwäbische Zeitung

„Auf diese Führung warten viele schon!“ Und Stadthaus-Chefin Karla Nieraad liebt es, den Teilnehmenden in einem geführten Rundgang durchs Stadthausaus die architektonischen Zusammenhänge und Geheimtipps zu zeigen, einige der vielen Anekdoten und Geschichten aus der Zeit vor der Eröffnung 1993 und aus den nunmehr über 26 Betriebsjahren zu erzählen, „immer garniert mit ein paar eindrucksvollen technischen Details“.

Karla Nieraad kennt das Stadthaus von Anfang an. Sie hat mit dem Haus alle Kinderkrankheiten durchlebt, die Höhen und unvermeidlichen Tiefen gemanagt, ein- und ausgehende internationale Stars und Ulmer Persönlichkeiten erlebt, Bundespräsidenten und Bundeskanzler begrüßen können und mit bald unzähligen Künstlerinnen und Künstlern zusammen gearbeitet. Seit 2005 leitet sie die Geschicke des Hauses.

Nach dem Rundgang durch die öffentlichen Bereiche des Richard Meier-Baus wird der Abend bei einem Glas Erdbeerbowle auf den Terrassen mit Blick auf das Münster und den abendlichen Münsterplatz und Einblicken in die Arbeit des Stadthauses hinter die Kulissen „gewürzt“.

Kosten: sechs Euro inklusive Erdbeerbowle (auch alkoholfrei). Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Anmeldungen sind möglich unter 0731 / 161 7700 oder per Mail an stadthaus@ulm.de oder unter https://stadthaus.ulm.de/reservierungen

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade