Viele Schnee-Unfälle in der Region

Lesedauer: 2 Min
Viel Glück hatte eine 39-jährige Frau bei einem Auffahrunfall am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 10 nördlich von Dornsta
Viel Glück hatte eine 39-jährige Frau bei einem Auffahrunfall am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 10 nördlich von Dornstadt. (Foto: Thomas Heckmann)
Schwäbische Zeitung

Nach ersten Erkenntnissen blieb es bei zahlreichen Unfällen im gesamten Präsidiumsbereich der Polizei Ulm meistens bei Sachschäden, weil Verkehrsteilnehmer auf den Vordermann, in den Graben oder gegen die Planke rutschten.

Bei Dornstadt erlitt eine 39-Jährige nach einem Auffahrunfall eher leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Auch bei Langenau erlitt ein Fahrer leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Ihm war ein 19-Jähriger mit einem Audi aufgefahren. Der Sachschaden beträgt etwa 35 000 Euro.

Leichte Verletzungen erlitten auch Beteiligte an Unfällen in Deggingen, Dürnau und Ulm.

Unfälle mit Sachschäden beschäftigten Polizisten in Amstetten, Bad Schussenried, Biberach, Blaubeuren, Dürmentingen, Ehingen, Erbach, Geislingen, Göppingen, Heidenheim, Herbrechtingen, Hohenstadt, Illerrieden, Königsbronn, Kuchen, Langenau, Lonsee, Laupheim, Mietingen, Nattheim, Schelklingen, Schwendi, Sontheim an der Brenz, Steinheim am Albuch und in Ulm.

Vielerorts kam es zu Verkehrsbehinderungen, weil Fahrzeuge – meist Lastwagen – steckenblieben oder sich querstellten. So beispielsweise in Adelberg, zwischen Böhmenkirch und Söhnstetten, auf der Albhochfläche inklusive der A8, auf der A7 bei Oggenhausen, auf der B28 bei Gerhausen, in der Ditzenbacher Steige, in der Geislinger Steige, in der Türkheimer Steige und in der Weißensteiner Steige.

Auch zwischen Adelberg und Göppingen hatten sich Fahrzeuge im Schnee festgefahren.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen