Vermisster 17-Jähriger aus Ulm ist wieder da

Lesedauer: 2 Min
Blaulicht der Polizei
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet bei einem Unfall. (Foto: Stefan Puchner/Archivbild / DPA)
Schwäbische Zeitung

Der Jugendliche, den die Polizei in Ulm suchte, ist wieder da. Seit Dienstag hatte von einem 17-jährigen jede Spur gefehlt. Familie und Polizei befürchteten, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte oder er sich in einer hilflosen Lage befindet. Der Jugendliche war am Dienstag nach Schulende nicht nach Hause gekommen. Die Eltern erkundigten sich und erfuhren, dass ihr Sohn gar nicht in der Schule gewesen war.

Deshalb hatte die Polizei um Mithilfe bei der Suche gebeten.

Nachdem die Öffentlichkeitsfahndung veröffentlicht war, meldete sich der Junge am Donnerstagabend bei seinen Eltern. Zu dieser Zeit hielt er sich im Allgäu auf. Dort holten ihn die Eltern ab.

Der Grund für sein Verschwinden ist der Polizei derzeit nicht bekannt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen