Verliebter Kletterer muss vom Dach gerettet werden

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Weil eine ehemalige Liebschaft nicht die Tür öffnete, brachte sich ein 24-Jähriger in Ulm in eine missliche Lage. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der junge Mann am Freitagmorgen in der Frauenstraße über die Dachrinne auf das Dach eines Nachbarhauses geklettert. Von dort habe er sich bis zum Dachfenster seiner Angebeteten vorgearbeitet. 

Doch sein Klopfen half auch dort nichts, das Fenster blieb verschlossen. Weil ein Abstieg auf der Aufstiegsroute nicht möglich war, irrte der Mann  schließlich auf der Suche nach einem Weg nach unten auf dem Dach umher.

Zeugen bemerkten ihn schließlichz und verständigten die Polizei. Der Kletterer wurde nach Polizeiangaben mit einer Drehleiter aus seiner misslichen Lage gerettet. Ein Alkoholtest ergab einen Wert über ein Promille. Der Gerettete wurde in die Obhut eines Bekannten übergeben.

Bei der Kletterei hatten sich zwei Dachziegel gelöst, die auf der Frauenstraße zerschellten. Verletzt wurde niemand.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen