Unbekannte werfen schweren Gegenstand von Brücke auf Auto

Lesedauer: 2 Min
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In mehreren Bundesländern haben mehr als 1000 Polizeikräfte Objekte im Rocker-Milieu durchsucht. Es habe am Mittwochmorgen Aktionen in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg gegeben. (Foto: Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Von einer Brücke in Neu-Ulm haben Unbekannte am Freitagabend in Neu-Ulm einen schweren Gegenstand auf ein Auto geworfen. Nach Polizeiangaben wurde dabei ein Lieferwagen beschädigt und ein Verdächtiger bereits angetroffen. Jetzt hoffen die Ermittler auf weitere Hinweise.

Demnach sollen sich gegen 20.10 Uhr drei Personen auf der Fußgängerbrücke über der Ringstraße aufgehalten haben. Die Brücke verbindet den Glacispark mit dem Wohngebiet „Vorfeld“.

Als ein 40-Jähriger mit seinem Lieferwagen unter der Brücke hindurch fuhr, wurde laut Mitteilung der Polizei ein schwerer Gegenstand auf sein Fahrzeug geworfen. Im Dach des Fahrzeugs entstand eine Delle.

Ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Ein Verdächtiger konnte im Zuge der Fahndung angetroffen werden.

Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen, welche den Vorgang beobachtet haben, oder die Hinweise auf die Personen auf der Brücke geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0731/8013-0 entgegen genommen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen