Ulmer Straßenbahn entgleist - Mehrere Menschen leicht verletzt

Lesedauer: 2 Min
Die Ulmer Straßenbahnlinie 1 ist am Samstagvormittag entgleist. (Foto: Thomas Heckmann)
Crossmedia Volontärin
Thomas Heckmann

Eine Straßenbahn, die auf der Linie 2 in Richtung Kuhberg unterwegs war, ist am Samstagvormittag an der Kreuzung Wagnerstraße/Beyerstraße entgleist. Die Bahn, die normalerweise von Söflingen über den Ulmer Hauptbahnhof nach Böfingen fährt, wollte eigentlich geradeaus fahren, bog dann aber aus noch ungeklärten Gründen nach rechts ab und kam von den Gleisen ab. 

Sechs Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. (Foto: Thomas Heckmann)

21 Menschen befanden sich zum Unfallzeitpunkt in der Bahn. Drei Fahrgäste wurden laut Polizei mit eher leichteren Verletzungen in die Klinik gefahren. Drei weitere Personen wurden an Ort und Stelle behandelt. Mehrere Streifen der Polizei sowie Rettungsdienst und Notarzt waren am Unfallort im Einsatz.

Bei der Kreuzung auf der die Straßenbahn entgleiste, handelt es sich um das neue Schienennetz der Straßenbahnlinie 2, die seit Dezember vergangenen Jahres in Betrieb ist. Durch den Unfall sind wohl die Linien 1 und 2 betroffen. Die Straßenbahnlinie 2 steht aktueöll still. Informationen zur aktuellen Verkehrlage gibt es hier. Die Höhe des Sachschadens ist indes noch nicht bekannt.  

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen