Tiergarten wird für 2,7 Millionen Euro umgebaut

Lesedauer: 4 Min
 Der Ulmer Tiergarten wird umgebaut.
Der Ulmer Tiergarten wird umgebaut. (Foto: Archiv)
Sebastian Mayr

Der Ulmer Tiergarten bekommt einen neuen Betriebshof mit Verwaltungsräumen, Arbeitsbereichen Umkleiden und Sozialräumen für die Mitarbeiter. Außerdem wird ein Kiosk samt Vordach für die Besucher in das Gebäude integriert.

Neu gebaut wird auch ein Nebengebäude für Abfallentsorgung und Mülllagerung. Auch das bestehende Gebäude wird umgebaut: Es wird um eine Futterküche samt der notwendigen Neben- und Kühlräume erweitert.

Die Baumaßnahmen sollen 2,65 Millionen Euro kosten. Weil das Projekt so teuer ist, hatte es im Bauausschuss im Herbst 2018 deutliche Kritik der Räte gegeben. Nun hat der Gemeinderat das Projekt mit einem einstimmigen Votum auf den Weg gebracht.

Neue Pflanzen und Futter für die Fische
Wir schauen hinter die Kulissen des Aquariums in Ulm. Und packen auch gleich mit an...
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen