Technische Hochschule präsentiert sich neu

Lesedauer: 3 Min
Neues Logo der THU.
Neues Logo der THU. (Foto: THU)
Schwäbische Zeitung

Seit Anfang des Monats trägt die Technische Hochschule Ulm (THU) ihren neuen Namen – vorher firmierte sie unter der Bezeichnung Hochschule Ulm. Die Einrichtung tritt auch mit einem neuen Corporate Design auf – also mit einem neuen einheitlichen Erscheinungsbild. Dazu gehört ein Logo, das ebenfalls wie die neue Bezeichnung seit Anfang des Monats in Gebrauch ist. Der neue Hochschulname solle zusammen mit verschiedenen grafischen Elementen und einem geänderten Farbspektrum das modernisierte Erscheinungsbild der Hochschule prägen, heißt es in einer Pressemitteilung der THU.

Konzipiert wurden die neuen visuellen Basiselemente von Braun und Engels Gestaltung. Das Ulmer Büro hat auch diverse Beschilderungen in der Donaustadt konzipiert, unter anderem die Wegweiser an der Großbaustelle rund um den Hauptbahnhof. Auch die Info-Stelen in Ulm und Neu-Ulm, die Tafeln am Ulmer Höhenweg und die Gestaltung diverser Ausstellungen stammt von Braun und Engels.

„Wir wollen einerseits unser Profil schärfen und andererseits inhaltlich besser in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden“, lässt sich Professor Volker Reuter, Rektor der THU in der Mitteilung zitieren. Als zentrales grafisches Element im Corporate Design hat die Hochschule das im Logo enthaltene Bildelement einer Turbine in modernisierter Form beibehalten. Neben der Turbine sind die Versalien THU sowie der Schriftzug Technische Hochschule Ulm hinzugekommen. Das Logo soll für Dynamik und Innovationsfreude sowie für Vertrauen und für die Weiterentwicklung des Bewährten stehen.

Das visuelle Auftreten der THU hat nach Angaben von Pressesprecher Ed Kintzinger unter anderem die Aufgabe, die Werte der Hochschule sichtbar zu machen. Das neue Corporate Design soll als verbindende Klammer nach innen wie nach außen die Identität der Hochschule transportieren. In der Region Ulm solle die THU zukünftig sowohl für zukunftsweisende und praxisnahe Studienprogramme in technisch orientierten Studienfeldern sowie Wirtschaft und Medien als auch für angewandte Forschung und Technologietransfer auf diesen Gebieten stehen.

In den kommenden Monaten wird die THU nach und nach alle Medien an das neue Design-Konzept anpassen, etwa bei Geschäftsdrucksachen, im Messeauftritt, bei der Website sowie für Kommunikationsunterlagen, Urkunden, Zeugnisse und einiges mehr. Außerdem muss an jedem der drei Hochschulstandorte die Beschilderung angepasst werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen