„Swobsters“ eröffnet in Ulm an neuem Standort

Lesedauer: 2 Min
 Nach fast zehn Jahren machte die 50er Jahre Kneipe „Swobsters“ in der Ulmer Frauenstraße 117 dicht. Zum Abschied verkündete der
Nach fast zehn Jahren machte die 50er Jahre Kneipe „Swobsters“ in der Ulmer Frauenstraße 117 dicht. Zum Abschied verkündete der Betreiber den neuen Standort. (Foto: Horst Hörger)
Schwäbische Zeitung

Die 50er Jahre Kneipe „Swobsters“ eröffnet wieder in Ulm. Nach der Schließung der Kult-Bar in der Frauenstraße 113 Ende Juni, geht es nun bald am neuen Standort weiter.

Und der liegt gar nicht so weit weg vom alten: In der Frauenstraße 17 öffnen am Samstag, 14. September, wieder die Türen. Das gab das Swobsters jetzt auf seiner Facebook-Seite bekannt. 

Los geht die Eröffnungsparty um 20 Uhr. „Um uns auf die neue Bar einzugrooven, beginnen wir mit ,normalem' Barbetrieb“, heißt es bei Facebook. Für die Musik am Abend sorgt DJ Pierre La Qua mit Vinylscheiben. 

Dass das Swobsters umziehen musste, lag an einem Investoren-Wechsel in der alten Adresse Frauenstraße 113. Im Zuge einer Kernsanierung wurde der Pachtvertrag gekündigt.

Die Adresse „Frauenstraße 113“ hatte in Nachtschwärmerkreisen aber einen guten Klang: Zu Beginn der 1980er Jahre wurde hier das „113“ gegründet, das sich zu einem Studententreff und Szenelokal entwickelte - und über viele Umwege zum Swobster’s wurde.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen