Schüler während des Sportunterrichts bestohlen: Vier Jugendliche stehen unter Tatverdacht

Lesedauer: 2 Min
 13 Schüler einer neunten Klasse wurden in Blaustein bestohlen.
13 Schüler einer neunten Klasse wurden in Blaustein bestohlen. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

13 Schüler einer neunten Klasse wurden am Dienstag in Blaustein bestohlen. Nach dem Sportunterricht mussten sie feststellen, dass ihre Handys und Wertsachen weg waren.

Nach Angaben der Polizei waren die Schüler zwischen 10 und 12 Uhr in einer Halle in der Boschstraße. Gestohlen wurde demnach Geld, Handys, Kleidung, Schuhe, Führerschein, Ausweis und Schlüssel.

Die Kabine sei von einer Seite unverschlossen gewesen. Die Polizei aus Blaustein (Telefon 0731/188-3812) hatte daraufhin die Ermittlungen aufgenommen. 

Wie Polizei am Donnerstag mitteilt, seien die mutmaßlichen Diebe inzwischen ermittelt worden. Demnach sollen vier Jugendliche für den Diebstahl verantwortlich sein.

Intensive Ermittlungen der Polizei führten noch am Mittwoch zu einer 15-Jährigen und drei Jugendlichen im Alter von 15 und 16.

Ein Großteil der Beute soll inzwischen bereits wieder bei den rechtmäßigen Besitzern sein. Das Geld sei verprasst. Der Schlüssel und eine Jacke würden noch fehlen.

Die Polizei lobt in diesem Zusammenhang ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit den bestohlenen Schülern.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen