Regenrückhaltebecken verwüstet: Unbekannte verursachen Schaden von Tausenden Euro

Lesedauer: 2 Min
 An dem Becken bei Herrlingen werden meherere Schachtabdeckungen und einen Schaltschrank beschädigt.
An dem Becken bei Herrlingen werden meherere Schachtabdeckungen und einen Schaltschrank beschädigt. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Unbekannte haben nach Angaben der Polizei in der Zeit von Samstag auf Montag an einem Regenrückhaltebecken in Blaustein Tausende Euro Schaden verursacht.

Das Regenrückhaltebecken befindet sich laut Polizei in Herrlingen, am Rad- und Gehweg bei der Brücke über die Blau. Die Unbekannten beschädigten dort mehrere Schachtabdeckungen und einen Schaltschrank. Sie rissen auf einer Fläche von rund zwei Quadratmetern Pflastersteine heraus und warfen sie in einen Kanal.

Teilweise entfernten die Täter Schrauben, wozu sie Werkzeug benötigten. Möglicherweise hantierten sie auch mit einer drei Meter langen Stange einer Schaukel.

Schaden in Höhe von rund 5000 Euro

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 5000 Euro. Die Polizei aus Blaustein hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen nach den Unbekannten aufgenommen.

Die Beamten hoffen unter der Telefonnummer 0731/188-3812 auf Zeugenhinweise und fragen:

 

  • Wer hat im Bereich des Rückhaltebeckens verdächtige Personen gesehen?
  • Wer hat Personen mit einer langen Stange beobachtet?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?
Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen