Polizei sucht Verkehrsrowdy: Mann nach gefährlichem Überholmanöver verletzt

Lesedauer: 2 Min
 Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Nach einem gefährlichen Überholmanöver ist am Montag in Ulm-Böfingen ein Unfall passiert. Dabei ist nach Angaben der Polizei 46-Jähriger verletzt worden.

Demnach war gegen 16.45 Uhr ein Unbekannter mit seinem Auto in der Böfinger Steige Richtung Stadtmitte unterwegs. Der Fahrer überholte ein anderes Auto, von dem der Polizei nach eigenen Angaben bislang auch keine Erkenntnisse vorliegen.

Zusammenstoß verhindern

Ein Mercedes kam entgegen und wollte in das Wohngebiet Lettenwald abbiegen. Hierbei kam ihm das überholende Auto entgegen. Um mit diesem einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, zog der Mercedes nach rechts. Dabei stieß er mit einem anderen Mercedes zusammen, der stadtauswärts unterwegs war.

Ein 46-Jähriger wurde hierbei leicht verletzt. Der Schaden an den Autos beträgt etwa 9000 Euro. Die Polizei aus Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen. Gesucht werden sowohl der Fahrer der gefährlich überholte, als auch der Überholte. Ferner hofft die Polizei auf Zeugen zum Unfallhergang, die sich unter der Telefonnummer 0731/1880 melden sollen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen