Polizei lobt Siebenjährigen für sein vorbildliches Verhalten

Lesedauer: 1 Min
 Der Junge macht bei einer Müllsammelaktion in Holzheim (Landkreis Neu-Ulm) einen Fund. Darüber informiert er seine Eltern – und
Der Junge macht bei einer Müllsammelaktion in Holzheim (Landkreis Neu-Ulm) einen Fund. Darüber informiert er seine Eltern – und die Polizei. (Foto: dpa / Lino Mirgeler)
Schwäbische Zeitung

Ein sieben Jahre alter Junge hat als freiwilliger Helfer im Rahmen einer Müllsammelaktion der Gemeinde Holzheim im Landkreis Neu-Ulm einen Geldbeutel aufgefunden.

Wie die Polizei mitteilt, unterrichtete der Junge sofort seine Eltern von dem Fund. Beim Eintreffen der Streife hatte der Bub bereits seine Personalien auf einen Zettel notiert und diesen den Polizeibeamten übergeben.

Es stellte sich heraus, dass der Geldbeutel als gestohlen gemeldet war. Aufgrund eines Personalausweises im Geldbeutel konnte der Besitzer festgestellt werden. „Ein solch vorbildliches Verhalten des Siebenjährigen kann nur gelobt werden“, so die Polizei in ihrer Mitteilung.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen