Polizei fasst Straftäter am Hauptbahnhof: 30-Jähriger sitzt jetzt in Haft

Lesedauer: 1 Min
 Polizisten kontrollieren den Mann am Ulmer Hauptbahnhof und stellen fest, dass er durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth m
Polizisten kontrollieren den Mann am Ulmer Hauptbahnhof und stellen fest, dass er durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth mit einem Haftbefehl gesucht wurde. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Beamte der Bundespolizei haben am Samstagmorgen gegen 4 Uhr einen 30-jährigen Mann am Ulmer Hauptbahnhof festgenommen.

Der deutsche Staatsangehörige war zuvor durch die Streife einer Personenkontrolle unterzogen worden. Hierbei stellte sich heraus, dass der Wohnsitzlose durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth mit einem Vollstreckungshaftbefehl wegen Sachbeschädigung gesucht wurde.

Da der 30-Jährige die Geldstrafe von insgesamt 1185 Euro nicht aufbringen konnte, verbrachten ihn die Bundespolizisten im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt. Er musste dort eine Ersatzfreiheitsstrafe von 79 Tagen antreten.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen