Oldtimer aus Ulmer Kulturzentrum „Gleis 44“ gestohlen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Aus dem Ulmer Kulturzentrum „Gleis 44“ ist in den vergangenen Tagen ein alter Citroen, die sogenannte „Gleis-Dyane“, gestohlen worden. 

Wie die Polizei am Freitag mitteilt, parke der türkisblaue Oldtimer in der Nacht zum Donnerstag im Hof des Kulturzentrums in der Schillerstraße. Dort stahlen Unbekannte die Dyane 6 mit den Kennzeichen UL-S 564H. Seither ist das wenige tausend Euro teure Auto verschwunden.

Die Ulmer Polizei (Hinweistelefon: 0731/1880) ermittelt jetzt und sucht Fahrzeug und Diebe. Auch die Crew vom „Gleis 44“ hat bei Facebook einen Hilfaufruf gestartet. „Wir sind total erschüttert und bitten euch alle Bescheid zu geben, falls ihr im Großraum Ulm einen Oldtimer seht, der ähnlich aussieht“, schreibt sie dort.

Kriminalstatistik 2018 nach Landkreisen

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen