„Neue Erfahrung“: Krämer vor NBA-Engagement

Lesedauer: 2 Min
David Krämer
Will in die NBA: David Krämer. (Foto: Andreas Gora / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Basketball-Talent David Krämer steht vor dem Sprung in die nordamerikanische Profiliga NBA. Der 22-Jährige unterschrieb bei den Phoenix Suns einen Einjahresvertrag und wird in den nächsten Wochen ins Vorbereitungscamp der Phoenix Suns fliegen. „Dort wird sich entscheiden, ob ich sofort in die NBA gehe. Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf die neue Erfahrung“, sagte Krämer am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Sollte es nicht im ersten Anlauf mit der NBA klappen, könnte der Shooting Guard im Farmteam der Phoenix Suns, den Northern Arizona Suns, auflaufen. „Es wird auf jeden Fall nicht einfach“, sagte Krämer. Der gebürtige Slowake spielte in der vergangenen Saison beim Bundesligisten ratiopharm Ulm und überzeugte sein neues Team in der abgelaufenen Summer League in Las Vegas. „Die lief perfekt für mich“, erklärte der 1,99 Meter große Basketballer.

Krämer wäre im Erfolgsfall neben Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder), Maxi Kleber (Dallas Mavericks), Daniel Theis (Boston Celtics), Moritz Wagner, Isaac Bonga (beide Washington Wizards) sowie Isaiah Hartenstein (Houston Rockets) in der neuen Saison der siebte deutsche Spieler in der besten Basketball-Liga der Welt.

Auf eine Nominierung für die Weltmeisterschaft in China (31. August bis 15. September) hat Krämer keine Hoffnungen mehr. Der Aufbauspieler debütierte im vergangenen Jahr in der Auswahl von Bundestrainer Henrik Rödl.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen