Neu-Ulmer Wirte schauen neidisch auf den Alb-Donau-Kreis

 Anders als Lokale im Alb-Donau-Kreis wartet das Josis in Neu-Ulm auf die Wiederöffnung. Bei Jörg Pahl-Meinl halten deshalb Tedd
Anders als Lokale im Alb-Donau-Kreis wartet das Josis in Neu-Ulm auf die Wiederöffnung. Bei Jörg Pahl-Meinl halten deshalb Teddybären die Stellung. Sie werden für den guten Zweck verlost. (Foto: Oliver Helmstädter)

Weil Gäste nicht erlaubt sind, sitzen 60 Teddybären im Josis. Es ist ein Zeichen für den Frust der Lokalbetreiber auf bayerischer Seite. Auch Gold Ochsen leidet mit ihnen mit.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.